Angebote zu "Geschäftsmodelle" (214 Treffer)

Innovative Geschäftsmodelle als eBook Download von
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(40,00 € / in stock)

Innovative Geschäftsmodelle:Auflage 2011

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 21.05.2018
Zum Angebot
Innovative Geschäftsmodelle als Buch von
79,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(79,99 € / in stock)

Innovative Geschäftsmodelle:Auflage 2011

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.05.2018
Zum Angebot
Online Shops als innovative Geschäftsmodelle fü...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (Medien- und Kommunikationswissenschaften), Veranstaltung: Cross Media Management, Sprache: Deutsch, Abstract: Für Medienunternehmen ist es wichtig, auf Wünsche, Verhalten und Motivation der KonsumentInnen einzugehen, um alte sowie neue KundInnen binden zu können. Für viele Unternehmen jeglicher Branchen stellt sich die Frage, wie sie ihre Stellung im ständig steigenden Konkurrenzkampf auch in Zukunft noch behaupten beziehungsweise verbessern können. Um die Differenzierung eines Unternehmens zu sichern, benötigen sie das sogenannte Innovationsmanagement. Meine Arbeit beschäftigt sich mit dem Bereich der Geschäftsmodell-Innovationen, die ein Zeitungsverlagsunternehmen benötigt, um mit dem Konkurrenzkampf mithalten zu können. Neben den Online Ausgaben einer Zeitung bietet sich ein neues Geschäftsmodell an, nämlich des E-Commerce Modell. In diesem beschränkt sich das Forschungsthema auf den Online-Shop welcher stark im Kommen ist. Der größte Online Versandhändler ist Amazon.com, welcher als eine Art Vorzeigemodell dient. Zu Beginn meiner Arbeit werden Begriffe wie Zeitungsverlag, Geschäftsmodell sowie Innovation erläutert um einen Überblick über die Thematik zu bekommen. Als weiteren Schritt zu jedem dieser Begriffserklärungen werden Problemstellungen von Zeitungsverlagen bezüglich ihrer traditionellen Situation sowie der innovativen Situation behandelt. Im letzten Kapitel wird auf das Fallbeispiel Online Shop eingegangen, wobei die Begriffserklärung sowie die Einteilung in das E-Commerce Geschäftsmodell als theoretischer Input dienen sollen. Im letzten Punkt in meiner Arbeit sehe ich mir den Zeit Shop sowie den Kleine Zeitung Shop an und untersuche sie auf folgende Aspekte: - Aufbau; - Sortiment; - Preisklasse; - Zielgruppe; - Geschäftsmodell und Strategie. Im Fazit werden alle Standpunkte der Arbeit noch einmal zusammengefasst sowie ein Resümee über die beiden Webshops gezogen und schlussendlich eine Prognose für das innovative Geschäftsmodell Online Shop von Zeitungsverlagen erstellt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Innovative Geschäftsmodelle im Banking - Factbo...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Fast jeden Tag kommen neue Applikationen im Bereich des Mobile Banking auf den Markt. Sogenannte FinTechs offerieren vor allem Privatkunden weltweit interessante Alternativen u. a. zu den gängigen Zahlverfahren, neuen Anlagevarianten und nehmen dabei eine Treiberrolle ein. Die meist von branchenfremden Anbietern vorangetriebenen Lösungen zeigen Banken die strategische Notwendigkeit auf, selbst aktiv zu werden, Handlungsfelder zu erkennen und eigene mobile Lösungen anzubieten, um die direkte Kundenbeziehung zu sichern. Dieses Factbook gibt erstmalig einen konsolidierten Überblick über die relevantesten Geschäftsmodelle im Digitalisierungs-Wettlauf und bietet somit eine Referenz für die anstehenden Entwicklungen im Privatkundengeschäft. Inhalt - Umfassender Überblick über die aktuellen Anbieter im Mobile Banking - Darstellung von über 200 Geschäftsmodellen von FinTechs und Banken aus Europa und USA - Unterteilung in die Kategorien Bezahlen, Anlegen, Verwalten und Finanzieren Autoren Stephan Paxmann ist Wirtschaftsinformatiker und Master of Science in Human-Computer Interaction. Vor Gründung der TME AG beriet er in leitenden Positionen europäische Großbanken zu elektronischen Finanzdienstleistungen. Stefan Roßbach ist Dipl.-Kaufmann (Univ.) und Bankkaufmann. Sein Fokus liegt auf der Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle im Direct und Mobile Banking sowie im Kartengeschäft. Stephan Paxmann ist Wirtschaftsinformatiker und Master of Science in Human-Computer Interaction. Vor Gründung der TME AG beriet er in leitenden Positionen europäische Großbanken zu elektronischen Finanzdienstleistungen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Innovative Geschäftsmodelle in der Biotechnolog...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(4,99 € / in stock)

Innovative Geschäftsmodelle in der Biotechnologie: Markus Rosenberger

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Software as a Service. Ein innovatives Geschäft...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(24,99 € / in stock)

Software as a Service. Ein innovatives Geschäftsmodell:1. Auflage. Despina Leonhard

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Erfolgskriterien innovativer Geschäftsmodelle a...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(68,00 € / in stock)

Erfolgskriterien innovativer Geschäftsmodelle:Eine empirische Untersuchung am Beispiel der internationalen Musikindustrie Christian Kneer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Potenziale und Opportunitäten für innovative Ge...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Wirtschaftsingenieurwesen, Note: 1,0, Karlsruher Institut für Technologie (KIT) (Institut für Entrepreneurship, Technologie-Management und Innovation), Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der Arbeit ist es, die Potenziale und Opportunitäten für innovative Geschäftsmodelle im Bereich Photovoltaik (PV) in Deutschland zu untersuchen. Dabei werden neben den Entwicklungen im Bereich PV auch Entwicklungen auf dem Strommarkt dargestellt und analysiert. Darüber hinaus werden sowohl Nutzungskonzepte als auch mögliche Finanzierungsmodelle entwickelt, beschrieben und bewertet. Im Anschluss erfolgt eine Analyse der Wahrnehmung potenzieller Kunden. Die Fragestellungen werden auf der Grundlage von ausgewählter Fachliteratur und Experteninterviews diskutiert. Eine Umfrage unter 207 Teilnehmern ergänzt die vorliegenden Informationsquellen. Im Ergebnis der Arbeit wird deutlich, dass trotz der stark gesunkenen Zahl an Neuninstallationen das Potenzial von PV in Deutschland weiterhin groß ist. Im Zuge sinkender Preise für PV-Anlagen und Batteriespeicher wird der Eigenverbrauch in Deutschland weiter an Attraktivität gewinnen. Von großer Bedeutung werden zukünftig Geschäftsmodelle sein, die sowohl Mieter als auch Wohnungseigentümer in die PV-Nutzung integrieren. Dabei gilt es zeitlich flexible und zugleich weniger kapitalintensive PV-Lösungen anzubieten. Außerdem sollten bürokratische Hürden abgebaut und Risiken bzgl. der Profitabilität aus Sicht des Endnutzers reduziert werden.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Innovative Geschäftsmodelle im Digital Wealth M...
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Über das Buch Mit immer neuen Angeboten wächst die Zahl der Neugründungen im Digital Wealth Management beständig weiter. Auch in Deutschland gibt es inzwischen eine Vielzahl von Anbietern. Persönliche Beratung wird jedoch auch zukünftig ein wichtiger und unverzichtbarer Bestandteil bei dem Thema Vermögensmanagement bleiben. Aber auch sie wird auf absehbare Zeit nicht ohne digitale Unterstützung auskommen, um effizienter, besser und nachhaltiger als bisher zu werden. Mit einem speziellen Fokus auf entsprechende B2B-Lösungen greift die aktualisierte und erweiterte Neuausgabe dieses Factbooks diesen Aspekt mit auf und stellt mehr als 70 Geschäftsmodelle vor, die eine Referenz für die weitere Entwicklung im Digital Wealth Management darstellen. Damit bietet dieses Nachschlagewerk eine einzigartige Übersicht über die wichtigsten aktuellen Player in der FinTech-Szene der Vermögensverwaltung. Aus dem Inhalt Research Tools Online Brokerage Social Community Robo Advisory Crowdinvesting B2B-Lösungen Die Autoren Holger Boschke ist Vorsitzender des Aufsichtsrats und Senior Advisor der TME AG. Als ehemaliger Deputy CEO von Kleinwort Benson in London, Chief Investment Officer der Dresdner Bank AG und Bereichsvorstand Privat- und Geschäftskunden der Commerzbank AG verfügt er über besondere Expertise im Bereich Private Banking und Wealth Management. Stefan Roßbach ist Mitglied im Vorstand des TME Instituts. Mit seiner über 20-jährigen Expertise in der Financial-Service-Industrie liegt sein Fokus auf der Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle im Direct and Digital Banking. Stephan Paxmann ist 1. Vorsitzender des TME Instituts für Vertrieb und Transformationsmanagement e. V. Zuvor war er als Director im International Banking der Allianz SE in München und Paris sowie in der strategischen Konzernentwicklung der Commerzbank AG in Frankfurt tätig. Stephan Paxmann ist 1. Vorsitzender des TME Instituts für Vertrieb und Transformations-management e. V. Zuvor war er als Director im International Banking der Allianz SE in München und Paris sowie in der strategischen Konzernentwicklung der Commerzbank AG in Frankfurt tätig.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 26.12.2017
Zum Angebot
Creativity Templates bei Werbeplakaten, Neuprod...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,0, Wirtschaftsuniversität Wien (Marketing Management), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit soll die bestehenden Kreativitätsansätze, sowohl Outside-the-box als auch Inside-the-box, in einem Literaturteil miteinander vergleichen und beleuchten. In weiterer Folge werden aktuelle Beispiele aus der Wirtschaft anhand der Creativity Templates nach Goldenberg/Boyd aufgezeigt und eingeordnet. (Boyd and Goldenberg, 2013) Diese werden aus den Kategorien Geschäftsmodell, Neuprodukt und teilweise auch Werbung gewählt. Zum Einen soll ein Überblick über die bestehenden Techniken gegeben werden. Wie unterscheiden sich diese Ansätze grundsätzlich von einander und welche Vor- und Nachteile haben diese? Die zweite große Forschungsfrage beschäftigt sich mit den, von Goldenberg und Boyd definierten, Creativity Templates. Welche Abgrenzungen werden zwischen den einzelnen Mustern getroffen? Zusätzlich werden aktuelle Beispiele angeführt und anhand der Literatur erläutert. Nochmals zusammengefasst würde dies zu folgenden zwei Forschungsfragen führen, welche diese Arbeit beantworten soll: 1.Welche unterschiedlichen Arten von Kreativitätstechniken gibt es? Im Speziellen: Was versteht man unter Inside the box Denken? 2.Welche aktuellen Beispiele für Creativity Templates gibt es in der Werbung, Neuproduktentwicklung sowie bei Geschäftsmodellinnovationen?

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot