Angebote zu "Geographien" (78 Treffer)

Origination - The Geographies of Brands and Bra...
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Origination: The Geographies of Brands and Branding offers innovative theoretical and conceptual frameworks relating to the ways that actors create meaning and value in commodity brands and branding through processes of geographical association. Provides innovative conceptualization and theorization to facilitate an understanding of the geographical dimensions of brands and branding Challenges current interpretations of brands as vehicles of homogenization in globalization Establishes the theoretical and conceptual foundations of a more geographically sensitive approach through rigorous empirical examination of the under-researched geographical differentiation of commodity brands and branding Presents innovative new research and analysis of the socio-spatial biographies of the Newcastle Brown Ale, Burberry and Apple brands Forges strong new connections between political and cultural economy approaches within geography Provides a distinctive and incisive conceptual and theoretical framework capable of engaging other branded commodities and their branding in other times and places Andy Pike is Professor of Local and Regional Development and Director of the Centre for Urban and Regional Development Studies (CURDS), Newcastle University, UK. He is co-author of Local and Regional Development (2006) (with Andrés Rodríguez-Pose and John Tomaney), editor of Brands and Branding Geographies (2011), and co-editor of Handbook of Local and Regional Development (2011) (with Andrés Rodríguez-Pose and John Tomaney).

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 19.12.2017
Zum Angebot
Origination - The Geographies of Brands and Bra...
68,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Origination: The Geographies of Brands and Branding offers innovative theoretical and conceptual frameworks relating to the ways that actors create meaning and value in commodity brands and branding through processes of geographical association. Provides innovative conceptualization and theorization to facilitate an understanding of the geographical dimensions of brands and branding Challenges current interpretations of brands as vehicles of homogenization in globalization Establishes the theoretical and conceptual foundations of a more geographically sensitive approach through rigorous empirical examination of the under-researched geographical differentiation of commodity brands and branding Presents innovative new research and analysis of the socio-spatial biographies of the Newcastle Brown Ale, Burberry and Apple brands Forges strong new connections between political and cultural economy approaches within geography Provides a distinctive and incisive conceptual and theoretical framework capable of engaging other branded commodities and their branding in other times and places Andy Pike is Professor of Local and Regional Development and Director of the Centre for Urban and Regional Development Studies (CURDS), Newcastle University, UK. He is co-author of Local and Regional Development (2006) (with Andrés Rodríguez-Pose and John Tomaney), editor of Brands and Branding Geographies (2011), and co-editor of Handbook of Local and Regional Development (2011) (with Andrés Rodríguez-Pose and John Tomaney).

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Nothing Personal? - Geographies of Governing an...
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In this groundbreaking new study, Nick Gill provides a conceptually innovative account of the ways in which indifference to the desperation and hardship faced by thousands of migrants fleeing persecution and exploitation comes about. Features original, unpublished empirical material from four Economic and Social Research Council (ESRC) funded projects Challenges the consensus that border controls are necessary or desirable in contemporary society Demonstrates how immigration decision makers are immersed in a suffocating web of institutionalized processes that greatly hinder their objectivity and limit their access to alternative perspectives Theoretically informed throughout, drawing on the work of a range of social theorists, including Max Weber, Zygmunt Bauman, Emmanuel Levinas, and Georg Simmel Nick Gill is Associate Professor of Human Geography at the University of Exeter. Co-editor of Carceral Spaces: Mobility and Agency in Imprisonment and Migration Detention (with D. Moran and D. Conlon, 2013) and Mobilities and Forced Migration (with J. Caletrio and V. Mason, 2013), Dr. Gill has published widely on forced migration, devolution, governance and activism. His current research, funded by the Economic and Social Research Council, focuses on activism around irregular migration and the legal geographies of border control.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 19.12.2017
Zum Angebot
Nothing Personal? - Geographies of Governing an...
75,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In this groundbreaking new study, Nick Gill provides a conceptually innovative account of the ways in which indifference to the desperation and hardship faced by thousands of migrants fleeing persecution and exploitation comes about. Features original, unpublished empirical material from four Economic and Social Research Council (ESRC) funded projects Challenges the consensus that border controls are necessary or desirable in contemporary society Demonstrates how immigration decision makers are immersed in a suffocating web of institutionalized processes that greatly hinder their objectivity and limit their access to alternative perspectives Theoretically informed throughout, drawing on the work of a range of social theorists, including Max Weber, Zygmunt Bauman, Emmanuel Levinas, and Georg Simmel Nick Gill is Associate Professor of Human Geography at the University of Exeter. Co-editor of Carceral Spaces: Mobility and Agency in Imprisonment and Migration Detention (with D. Moran and D. Conlon, 2013) and Mobilities and Forced Migration (with J. Caletrio and V. Mason, 2013), Dr. Gill has published widely on forced migration, devolution, governance and activism. His current research, funded by the Economic and Social Research Council, focuses on activism around irregular migration and the legal geographies of border control.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Neue urbane Mobilität. Konzepte des ÖPNV in urb...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 2,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Sprache: Deutsch, Abstract: Der öffentliche Personennahverkehr und dessen Entwicklungen werden in der Arbeit näher erläutert. Neben den wesentlichen Eigenschaften des ÖPNV und seiner Geschichte werden ebenfalls die innovativen Entwicklungen in dieser Branche thematisiert. Urbane Räume fordern, aufgrund verschiedener Entwicklungen, eine neue Art der Mobilität. Den Fragen nach dem Wieso und wie die neue urbane Mobilität aussehen kann, wird in der folgenden Arbeit nachgegangen. Zu den wichtigsten Aufgaben des zukünftigen öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) zählt die Sicherung der Mobilität der Menschen. Die sich ständig wandelnden gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, die steigenden Mobilitätsansprüche der Kunden, der zunehmende Kostendruck und die wachsende Konkurrenz durch den motorisierten Individualverkehr gelten als große Herausforderung für Verkehrsunternehmen. Das Wachstum der urbanen Räume, der Klimawandel, negative Auswirkungen des Verkehrs auf Umwelt und Gesundheit, Verlust von Urbanität und die Beeinträchtigung der Lebensqualität durch parkende Autos und hohes Verkehrsaufkommen stellen die Frage nach einer neuen urbanen Mobilität. Stadt formt Mobilität formt Stadt (Schmidt et al. 2013:14). Bestimmte Stadtstrukturen beeinflussen die Möglichkeiten von Verkehr. Die Stadtstruktur hat einen erheblichen Einfluss darauf, welche Verkehrsmittel in der Stadt vorwiegend genutzt werden. Auf der anderen Seite prägen die Verkehrsinfrastrukturen die Strukturen einer Stadt intensiv. Die Verkehrsbelastung und die Wirkung des Verkehrs auf den Stadtraum beeinflussen die Lebensqualität in der Stadt. Besonders der motorisierte Individualverkehr (MIV) stellt den Anspruch, dass sich die Stadt den Erfordernissen des Verkehrs unterordnet. Mit dem Ausbau der Infrastruktur für den MIV wird die Verkehrssituation keinesfalls verbessert, sondern es erhöht sich das Verkehrsaufkommen und damit ebenfalls Umwelt- und Gesundheitsbelastungen. Damit eine effiziente, flexible, umweltfreundliche und bezahlbare Mobilität in urbanen Räumen möglich wird, müssen neue Systeme entwickelt werden, die verschiedene Ansprüche kombinieren und erfüllen können. Dabei spielt der öffentliche Personennahverkehr eine immer bedeutendere Rolle.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Revolution im Radtourismus durch E-Bikes: Auswe...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum eine Woche vergeht, in der nicht ein Artikel zum Thema Elektromobilität in einer Tageszeitung erscheint. Unabhängig davon ist das altbewährte Fahrrad als nachhaltiges Verkehrsmittel moderner und beliebter denn je. Die Synthese beider Trends - das E-Bike - ist in aller Munde. Diese Aktualität schafft Raum für ein innovatives, interdisziplinäres und transdisziplinäres Forschungsfeld, auf dessen Ergebnisse viele Wirtschaftszweige mit Spannung warten. Im Freizeit- und Tourismusmarkt ist das E-Bike eine besondere Innovation, welche schon mehrfach Anwendung findet. Bisher fehlt jedoch eine Studie, welche die Potenziale und Erfolgsfaktoren des Elektrofahrrads im Hinblick auf unterschiedliche Landschaftstypen beleuchtet. Vor diesem Hintergrund konnte die vorliegende Studie mit der Motivation erstellt werden, die Thematik erstmals aus raumwissenschaftlicher Sicht zu hinterfragen und Erkenntnisse für die Tourismusbranche zu gewinnen. Matthias Breuer, M. Sc., wurde 1985 in Rüdesheim am Rhein geboren. Sein Bachelor-Studium in Geographie, Naturschutz und Landschaftspflege absolvierte er in Freiburg und Reykjavík. 2013 schloss er in Innsbruck sein Masterstudium der Geographie mit dem akademischen Grad Master of Science erfolgreich ab. Als begeisterter Radfahrer verfolgte er die Revolution der E-Bikes im Tourismus von Beginn an. Durch seine wissenschaftlichen Fachkenntnisse im E-Bike-Tourismus entstanden viele Vernetzungen in die Fachwelt, welche wiederum die vorliegende Studie positiv bereicherten.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Smart City. Beschaffung und Verwendung von Geod...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Kartographie, Geodäsie, Geoinformationswissenschaften, Note: 1,7, Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft (IMM), Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit soll untersucht werden, ob und wie die Ämter einer Stadt Geodaten, die mittels Smart Devices generiert wurden, nutzen können, um damit das Smart City Konzept zu realisieren. Dabei müssen zunächst die Beschaffungsmöglichkeiten und das Nutzungspotential der Geodaten genau untersucht werden, um damit schließlich die Umsetzung des Smart City Konzept unterstützen zu können. Es müssen somit innovative und intelligente Ideen und Möglichkeiten zur Beschaffung und Nutzung dieser Geodaten sowie zur Bereitstellung von Diensten für die Bürger überlegt werden. In besonderem Fokus stehen dabei mögliche Herausforderungen und Probleme, die eine Umsetzung dieser Ideen verhindern können. Es muss geklärt werden, ob und wie diese Probleme gelöst und die Herausforderungen überwunden werden können. In den letzten Jahren hat sich die IT-Branche im Bereich der mobilen IT-Geräte stark revolutioniert. Die Anzahl der Smartphone-Nutzer steigt stetig an. Während im Januar 2009 lediglich 6,3 Millionen Menschen in Deutschland ein Smartphone besaßen, gab es im Februar 2015 in Deutschland bereits 45,6 Millionen Smartphone-Nutzer. Die Tendenz ist weiter steigend. Aber nicht nur die Anzahl der Smartphone- und Tablet-Nutzer steigt stetig an. Es wird prognostiziert, dass auch der Absatz von Wearables, wie zum Beispiel Smart Watches oder Fitnesstracker, stark ansteigen wird. Im Jahre 2014 wurden weltweit 26,4 Millionen Wearables gekauft. Dagegen soll 2019 die Anzahl der abgesetzten Wearables bereits 155,7 Millionen betragen. Diese mobilen IT-Geräte (Smart Devices) werden dabei von den Nutzern vielfältig sowohl im Alltag und in der Freizeit als auch bei der Arbeit eingesetzt. Bei der Nutzung dieser Geräte werden viele verschiedene Daten generiert. Ein großer Anteil daran bilden Geodaten. Die Weltbevölkerung steigt stetig an und weltweit zeigt sich auch ein starker Trend zur Urbanisierung. Dadurch, dass die Anzahl der in Städten lebenden Menschen weltweit stark ansteigt entstehen auch viele Probleme, wie zum Beispiel Umweltverschmutzung, Klimawandel, demografischer Wandel und Ressourcenknappheit. Das Smart City Konzept beinhaltet viele Ansätze, um diese Probleme in den Städten zu bekämpfen. Deshalb wird in vielen Ländern dieses Konzept stark durch die Politik vorangetrieben. Kennzeichnend bei diesem Konzept ist, dass moderne Technologien verwendet werden, um diesen Problemen entgegen zu wirken.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Geospatial Data in a Changing World - Selected ...
248,71 € *
ggf. zzgl. Versand

This book collects innovative research presented at the 19th Conference of the Association of Geographic Information Laboratories in Europe (AGILE) on Geographic Information Science, held in Helsinki, Finland in 2016.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Progress in Cartography - EuroCarto 2015
226,09 € *
ggf. zzgl. Versand

This book gathers the latest developments in modern cartography, ranging from the innovative approaches being pursued at national mapping agencies and topographic mapping, to new trends in the fields of Atlas Cartography, Cartographic Modelling, Multimedia Cartography, Historical Cartography and Cartographic Education. Europe can look back on a long and outstanding history in the field of Cartography and Geoinformation Science. Its rich and leading role in the domain of cartography is proven by contributions from various countries and with a diverse range of backgrounds.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Primordia coenobii Gandesheimensis - Die Anfäng...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hrotsvits Kleinepos erscheint hier zum ersten Mal in einer separaten deutschen Prosaübersetzung. Hrotsvit von Gandersheim ist bis zum 12. Jahrhundert unter ungezählten Autoren die einzige Frau, die ein profiliertes, höchst innovatives literarisches Werk hinterlassen hat, darunter neben zwei weiteren Büchern die Kleinepen »Gesta Ottonis (Die Taten Ottos des Großen) und »Primordia coenobii Gandesheimensis (Die Anfänge des Klosters Gandersheim). In den »Primordia, ihrem letzten und populärsten Werk, erzählt Hrotsvit mit großer persönlicher Anteilnahme und ihrem typischen frommen Charme die Geschichte des Stifts, in dem sie ihr Leben verbrachte. Dieser durch himmlische Signale auserwählte Ort repräsentiert für Hrotsvit den spirituellen Ursprung der Ottonischen Geschichte. Das Prinzip der sympathisierenden historischen Darstellung kennzeichnet bereits die »Gesta Ottonis. Auch in den »Primordia ist dies Hrotsvits Antrieb und Methode. Der Reiz der »Primordia liegt in den mit bemerkenswerter Weltfreude geschilderten Einzelszenen, seien es bedeutende Ereignisse wie die Audienz des Herzogpaares beim Papst, profan-alltägliche Vorfälle wie die Beschaffung von Steinblöcken für den Bau der Kirche oder die tränenreichen Begräbnisse wichtiger Gestalten aus der Gandersheimer Geschichte. Hrotsvit (nhd. Roswitha) von Gandersheim (geb. ca. 935, gest. nach 968), die offenbar von früher Kindheit an im Kanonissenstift Gandersheim lebte, beansprucht in der Geschichte der lateinischen Literatur des Mittelalters einen herausragenden Platz. Sie ist bis zum 12. Jahrhundert unter ungezählten Autoren die einzige Frau, die ein profiliertes, höchst innovatives literarisches Werk hinterlassen hat. Es besteht aus drei nach Gattungen unterschiedenen Teilen: Einem Buch von acht Heiligenlegenden, sowie einem zweiten Buch mit sechs christlichen Dramen. Hinzu kommen zwei historische Kleinepen, die Gesta Ottonis (Die Taten Ottos des Großen) und die Primordia coenobii Gandeshemensis (Die Anfänge des Klosters Gandersheim).

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot